PC Video-Bearbeitung: Power Director 15 von CyberLink

Faszination beim Videoschnitt am PC in neuer Dimension

Zielgruppe:

Power Director von Cyberlink hat sich in den letzten Jahren zu einem beachtenswerten Videoschnittprogramm entwickelt, das wegen seiner übersichtlichen Oberfläche, interessanten Funktionen, schnellen Dateiberechnung und hohen Stabilität auch in der Fachpresse sehr gute Bewertungen in seiner Preisklasse erhält. Leider haben Handbuch und Online-Hilfe mit der Weiterentwicklung des Programms nicht Schritt gehalten, weshalb Videoschnitt-Neulinge es manchmal etwas schwer haben, sich in diesem vergleichsweise übersichtlich aufgebautem Programm zurechtzufinden. Was fehlt ist (wie bei anderen PC-Programmen auch) eine kontinuierliche Einführung von den Grundeinstellungen über die einzelnen Schritte der Filmerstellung bis hin zur Ausgabe auf digitale Datenträger. Und hier setzt diese Einführung an.

Inhalt:

Am Beispiel eines kleinen Films von etwa 8 Minuten Dauer erfahren Sie Schritt für Schritt die richtige Vorgehensweise und den Umgang mit den verschiedenen Funktionen die Power Director dafür bereit hält. Die Themenübersicht: • Projektvorbereitungen und Grundeinstellungen im Programm • Import der Videodateien und ihre Montage in der Zeitachse • Zeitlupe, Zeitraffer, Rückwärtslauf und Foto vom Video. • Korrigieren und Verbessern einzelner Videoclips • Szenen verbinden mit Übergangseffekten • Die Titeleinblendung und der Abspann am Filmende • Getrennte Bearbeitung von Video und Ton • Vertonung mit Musik und Kommentar • Ausgabe des fertigen Films auf ein Speichermedium Die unterschiedlichen Systemkonfigurationen und der ungleiche Wissensstand der Teilnehmer im Umgang mit ihren Rechenknechten erlauben es leider nicht, jeden Kursteilnehmer individuell zu betreuen, weshalb Laptop-Besitzer ihr gutes Stück zu Hause lassen können. Jeder kann sich aber gerne Notizen machen. Hinweis: Einige Automatiken bezüglich Inhaltsanalyse, Filmschnitt oder Musikbegleitung die das Programm bietet, werden nicht berücksichtigt, da sie wenig zu einem gelungenen Film beitragen. Ein automatischer Filmschnitt ist eine Utopie der Werbeabteilungen!


Seminar-Nr.: PCS-19
Ort: München
Datum: Sa., 05.08.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Preis: ¤ 139,00/ Teilnehmer incl. Seminardrinks
 

Seminar-Nr.: PSC-18
Ort: München
Datum: Sa., 13. 05. 2017 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: ¤ 139,00 pro Teilnehmer incl. Seminardrinks
 

Zahlbar unmittelbar bei Seminarbeginn in Bar.




  Zurück zur Homepage
  Presse Service
  Wir über uns
  Unser Angebot an Seminaren
  NEWS-Programme
  LERN-Programme
  Videoshop
  Videomarkt
  Kontakt
  Info Service / Newsletter